< Zurück zur Startseite
Verhaltenskodex
AGB
ANB
FAQ
   

Verhaltenskodex für firmencheck.at


Einen verlässlichen Handwerker, einen stilsicheren Friseur oder ein gutes Restaurant finden? Gar nicht so einfach! Noch dazu behauptet beinahe jedes Unternehmen von sich, das beste zu sein. Wem also glauben?

Was heute wirklich zählt, sind persönliche Erfahrungen und Empfehlungen jedes Einzelnen. Und weil in Österreich auf diesem Sektor großer Aufholbedarf besteht, haben wir firmencheck.at als unabhängige Bewertungsplattform ins Leben gerufen.

firmencheck.at fungiert einerseits als vollständiges Verzeichnis aller Firmen in Österreich. Andererseits hast du auf firmencheck.at die Möglichkeit, Bewertungen bzw. echte Erfahrungen zu den einzelnen Firmen zu durchstöbern und die Unternehmen selbst zu bewerten und/oder zu empfehlen.

Damit alles reibungslos klappt und die Bewertungen wirklich hilfreich sind, gilt es einige Regeln zu beachten. Diese werden im Folgenden näher erläutert.

Wir bitten um die Einhaltung dieser Regeln (>>ANB) und sind für Hinweise auf Regelverstöße dankbar. In drastischen Fällen behalten wir uns vor, einzelne Bewertungen zu löschen oder User für weitere Bewertungen zu sperren.


Richtlinien für deine Bewertung auf firmencheck.at:


1. Länge deiner Bewertung:
Bitte gib mindestens 100 Zeichen ein. Nur so können andere User ausreichend von deinen Erfahrungen profitieren. Die Bewertung sollte informativ sein und einen passenden Titel tragen. Nur ein paar Häkchen vergeben, ohne zu erläutern, warum du dem Unternehmen diese Bewertung gegeben hast, ist nicht allzu sinnvoll.

2. Sei ehrlich und sachlich!
Deine Bewertung muss sich eindeutig auf den bewerteten Dienstleister beziehen. Die Bewertung muss der Wahrheit entsprechen, sollte authentisch, objektiv, unbeeinflusst und so detailliert wie möglich sein. Du darfst nur Dienstleistungen bzw. Produkte bewerten, die wirklich in Anspruch genommen bzw. gekauft wurden. Kritische Bewertungen sind erwünscht, müssen aber sachlich verfasst sein.

3. Keine Erfahrungen aus zweiter Hand!
Beurteilungen durch Hörensagen oder Meinungen anderer Personen sind als Bewertung ganz klar unzulässig.

4. Folgende Inhalte sind keinesfalls zulässig:
  • Inhalte, die unwahr, beleidigend, anstößig, diskriminierend, rassistisch, kreditschädigend oder sonst sittenwidrig sind
  • Inhalte, die nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet bzw. jugendgefährdend sind
  • Inhalte, die die Menschenwürde oder andere geschützte Rechtsgüter verletzen
  • Aufforderungen zu strafbaren oder sittenwidrigen Handlungen, Beleidigungen, verletzende Äußerungen oder Drohungen
  • Inhalte, die das Recht Dritter auf die Selbstbestimmung von persönlichen Informationen verletzen können: Schmähkritik, Verleumdungen, Beleidigungen, Lügen oder Falschinformationen
  • urheberrechtlich geschützte Inhalte von anderen Personen oder Plattformen, an denen Dritte Urheberrechte besitzen (Plagiate)
  • Inhalte mit einem Sicherheitsrisiko wie beispielsweise Viren
  • Links auf Internetseiten mit rechtswidrigen, jugendgefährdenden oder sonst unzulässigen Inhalten
  • abwertende Symbole

5. Keine persönliche Anfeindung:
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, daher bist du als User auch für die abgegebene Bewertung verantwortlich. Am besten schreibst du deine Bewertung so, wie du sie dem Unternehmen auch persönlich mitteilen würdest, dann kann nichts schiefgehen!


Weitere Einzelheiten und Informationen findest du in unseren Allgemeinen Nutzungsbedingungen (>>ANB); diese sind in allen Zweifelsfragen verbindlich.

Viel Spaß beim Bewerten wünscht dir dein firmencheck.at-Team!